Центральный Дом Знаний - Антрефф

Информационный центр "Центральный Дом Знаний"

Заказать учебную работу! Жми!



ЖМИ: ТУТ ТЫСЯЧИ КУРСОВЫХ РАБОТ ДЛЯ ТЕБЯ

      cendomzn@yandex.ru  

Наш опрос

Как Вы планируете отдохнуть летом?
Всего ответов: 903

Онлайн всего: 1
Гостей: 1
Пользователей: 0


Форма входа

Логин:
Пароль:

Антрефф

Антрефф (нем. Antreff), река в Германии, протекает по земле Гессен. Площадь бассейна реки составляет 115,251 км². Общая длина реки 38,6 км. Высота истока 430 м. Высота устья 220 м. Речная система реки — Везер.


Die Antrift, im Unterlauf Antreff genannt, ist ein 38 km langer, linker bzw. südwestlicher Zufluss der Schwalm in Hessen, Deutschland.

Der Fluss entspringt als Antrift im Vogelsberg unweit des Schwalm-Ursprungs. Seine Quelle befindet sich östlich des Bildsteinskopfes (496 m. ü. NN.) auf etwa 430 m Höhe zwischen Lautertal-Meiches und Feldatal-Windhausen.

Die Antrift durchfließt in Süd-Nord-Richtung den Vogelsbergkreis und passiert Strebendorf, Romrod (beide Stadt Romrod) und dieAlsfelder Ortsteile Billertshausen und Angenrod. Unmittelbar unterhalb Angenrods passiert sie den als Hochwasserrückhaltebeckengenutzten Stausee, der durch die Antrifttalsperre gebildet wird. In der Gemeinde Antrifttal werden Seibelsdorf (unmittelbar unterhalb des Sees), Ruhlkirchen und Bernsburg durchflossen.

An der Kreisgrenze vom Vogelsbergkreis (Gießen, Hessen-Darmstadt) zum Schwalm-Eder-Kreis (Kassel) verlässt die Antrift nicht nur das Nördliche Vogelsberg-Vorland, um in die Landschaft Schwalm einzutreten, sondern ändert auch ihren Namen in Antreff. In der Gemeinde Willingshausen werden der Hauptort, Merzhausen und Gungelshausen durchflossen, bis der Fluss schließlich in Zella von links in die Schwalm mündet. Die genannten Orte hatten zur Zeit der hessischen Gemeindereform in den 1970ern zwei Jahre lang die vorläufige Gemeinde Antrefftal gebildet, bis diese in der heutigen Gemeinde Willingshausen aufgegangen war. 

Die Antrift bleibt bis kurz vor ihrer Mündung ein typischer Mittelgebirgsbach mit vergleichsweise hohem Gefälle. Auf ihren letzten 10 Kilometern (unmittelbar unterhalb Bernsburgs bis vor zur Mündung) fällt sie noch um immerhin etwa 26 Höhenmeter, während die Schwalm auf ihren letzten 10 Kilometern vor der Mündung der Antreff nur etwa das halbe Sohlgefälle aufweist (1,2‰ bzw. 12 m) und bereits ab Alsfeld sehr schwach und konstant gefallen ist.

Neben der westlich der Rhein-Weser-Wasserscheide zur Ohm (System Lahn/Rhein) entwässernden Klein stellt sie den Hauptfluss desNördlichen Vogelsberg-Vorlandes dar.

Die Lage zwischen der linksseitig unmittelbar benachbarten Rhein-Weser-Wasserscheide einerseits und der rechtsseitig parallelen Schwalm andererseits bedingt, dass fast alle Nebenbäche der Antrift sehr kurz ausfallen.

In Strebendorf mündet der Bach bei Strebendorf (3,0 km, 4,5 km² Einzugsgebiet) von rechts, oberhalb Romrods folgt von links der Seebach (3,5 bzw. 4,7  km, ca. 4 km²), an dem Nieder-Breidenbach liegt und der zusammen mit seinem Vorfluter Ober-Breidenbach umschließt.

In Romrod fließt der Ocherbach (4,7 km, 8,4 km²) von links zu, zweieinhalb Kilometer unterhalb der Stadt fließt der Antrift von links im Göringer Bach (11,7 km, 17,6 km²) ihr mit Abstand größter Nebenfluss zu, an dem der Ortsteil Zell liegt.

Unmittelbar unterhalb Bernsburgs mündet der Bach vom Neudtädter Eck  (2,6 bzw. 3,2  km, 5,2 km²) von links; in Merzhausen mündet der Fischbach (5,4 km, 9,6 km²), an dem Alsfeld-Fischbach liegt, von rechts.

Kein Nebenfluss der Antreff ist der von den Willingshäuser Ortsteilen Wasenberg und Leimbach kommende Leimbach. Dieser mündet nämlich in Loshausen direkt in die Schwalm, nachdem er im Mündungsverlauf die Antreff in nur 100 Metern linksseitigem Abstand fast berührt hat.

Loading

Календарь

«  Сентябрь 2019  »
ПнВтСрЧтПтСбВс
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Архив записей

Друзья сайта

  • Заказать курсовую работу!
  • Выполнение любых чертежей
  • Новый фриланс 24